Abmahn-FAQ V. 1.2

ZURÜCK

WEITER


3. Warum muß ich dann die Kosten des Abmahners tragen, wenn ich
doch sogar schon bevor es zu einem Prozeß kommt die Unterlassung erklärt habe?

5 Die Rechtsprechung sieht für den Erstattungsanspruch über die Kosten des Abmahners die Geschäftsführung ohne Auftrag gem. §§ 677 ff. BGB gegeben. Begründet wird dies damit, daß der Abmahner im Ergebnis den abgemahnten Störer in dessen Interesse auf sein wettbewerbswidriges Verhalten hinweist, um teure Prozesse zu vermeiden. Da er somit berechtigt in dessen zumindest vermuteten Interesse handelt, ist der Abgemahnte zum Ausgleich der dafür entstandenen Aufwendungen verpflichtet. Dies bleibt jedoch im Ergebnis für den Abgemahnten unbefriedigend, wenn ihm ein Interesse an der Abmahnung unterstellt wird. Denn letztlich liegt das Hauptinteresse beim Abmahner, der das seiner Ansicht nach wettbewerbswidrige Verhalten seines Konkurrenten verhindert wissen will. Insofern ist hiervon der Rechtsprechung eine unglückliche rechtliche Konstruktion gewählt, die aber der ständigen Gerichtspraxis entspricht.